Voltage SecureMail On-Premises

Simplify email security with identity-based encryption
E-Mail-Sicherheit mithilfe identitätsbasierter Verschlüsselung vereinfachen

Voltage SecureMail nutzt eine identitätsbasierte Verschlüsselung und ermöglicht es Unternehmen, Nachrichten sicher auszutauschen, ohne dafür eine spezielle Software herunterladen zu müssen. Dank eindeutiger privater Schlüssel können Nachrichten auch dann gesendet werden, wenn der Empfänger nicht erreichbar ist.

White Paper lesen
What is identity-based encryption?

    

What is identity-based encryption?
Key features and capabilities of identity-based encryption
Haupt-Features und Funktionen von identitätsbasierter Verschlüsselung
  • Zustandslos: IBE vereinfacht die Bedienung und Skalierung erheblich. Schlüsselserver können unabhängig voneinander und geografisch verteilt werden und Schlüsselanfragen werden ohne Synchronisierung der Daten über diese verteilt, was eine hohe Skalierbarkeit ohne wachsende Komplexität ermöglicht und ein verteiltes und föderales Schlüsselmanagement auf der ganzen Welt einfach und schnell ermöglicht.

  • Keine Hindernisse mehr: Durch den Wegfall von Zertifikaten beseitigt IBE die Hindernisse der PKI, wie unter anderem Probleme bei der Zertifikatssuche, im Lifecycle-Management, bei Zertifikatssperrlisten und in der Cross-Zertifizierung. Durch ihre Einfachheit kann IBE so eingesetzt werden, wie es mit PKI niemals möglich wäre. IBE kann verwendet werden, um Sicherheitssysteme zu entwickeln, die dynamischer, schlanker und skalierbarer sind.

White Paper lesen
Visualize IBE in action
IBE in Aktion

Das Diagramm oben veranschaulicht, wie Alice mithilfe von IBE eine sichere Nachricht an Bob sendet.

  1. Alice verschlüsselt die E-Mail, wobei Bobs E-Mail-Adresse „bob@b.com“ als öffentlicher Schlüssel dient.

  2. Sobald Bob die Nachricht erhält, kontaktiert er den Schlüssel-Server. Der Schlüssel-Server kontaktiert ein Verzeichnis oder eine andere externe Authentifizierungsquelle, um Bobs Identität zu überprüfen und andere Richtlinienelemente abzufragen.

  3. Nachdem Bob authentifiziert wurde, liefert der Schlüssel-Server den privaten Schlüssel, mit dem die Nachricht entschlüsselt werden kann. Mit diesem privaten Schlüssel kann Bob in Zukunft alle eingehenden Nachrichten entschlüsseln.

Private Schlüssel müssen nur einmal beim ersten Eingang einer verschlüsselten Nachricht generiert werden. Alle nachfolgenden Nachrichten, die zum selben öffentlichen Schlüssel gehören, werden mit demselben privaten Schlüssel entschlüsselt, auch wenn Sie offline sind.

release-rel-2018-9-1-1062 | Wed Sep 12 19:30:14 PDT 2018
1062
release/rel-2018-9-1-1062
Wed Sep 12 19:30:14 PDT 2018